Arginin, der Alleskönner!

Solltest du Arginin kaufen? Und wofür ist es gut? Heute widme ich mich einer überaus effektiven Aminosäure mit dem Namen L-Arginin. Oft wird L-Arginin abgekürzt mit Arginin, gemeint ist dasselbe.

Arginin schlägt andere Supplements um Längen. Was hat es mit dieser Aminosäure auf sich?


 

L-Ariginin stammt von dem lateinischen Wort argentum, das übersetzt Silber heißt. Das hat den Hintergrund, dass die semiessenzielle Aminosäure Arginin zuerst als Silber-Salz isoliert werden konnte. Semiessenziell bedeutet, dass du Arginin auch anders als nur über die Nahrung aufnehmen kannst.

 

Banner_Arginin_v1_low

Was macht Arginin?

Es bildet Stickstoffoxid. Genau dieses Stickstoffoxid führt zu der gewollten Wirkung, für die Arginin so bekannt ist. Kommen wir direkt zu den interessanten Eigenschaften die L- Ariginin bietet.

 

Überraschende Vorteile von L-Arginin

Arginin ist super für den Fitness-Sport, deinen Lifestyle & deine Gesundheit. Kurz und bündig, alles Wichtige im Überblick:

Arginin-Vorteile_low

 

Weitere Informationen über die Hilfe von Arginin bei Potenzproblemen & Haarausfall findest du durch Anklicken. Darüber hinaus ist die Aminosäure hilfreich gegen Arteriosklerose und hilft bei der Regulation des Blutzuckerspiegels. Weil Arginin so viele Vorteile bringt, gehört es für mich seit Jahren zur täglichen Supplement-Routine. Dieses Produkt ist mein Tipp.


In welcher Form kann ich Arginin kaufen?

Es gibt L-Arginin in Pulverform & in Kapselform. Am gängigsten sind die Kapseln. Ich empfehle dir auf jeden Fall die Variante in Kapseln, da Arginin einen sehr bitteren, unangenehmen Geschmack hat. Das muss man sich nicht antun, lieber zu der Version in Kapseln greifen und man schmeckt nichts.

Meine Empfehlung!

 

Mit was soll ich L-Arginin einnehmen?

Mir sind zwar keine Wechselwirkungen bekannt, aber um auf Nummer sicher zu gehen, sollte man Arginin einfach mit einem großen Glas Wasser oder Saft nehmen.

 

Was ist die richtige Arginin Dosierung?

Kreatin-Dosierung

Ich empfehle dir eine Dosierung von 4,5 Gramm Arginin am Tag. So ist gewährleistet, dass du auch wirklich etwas merkst. Mir ist bekannt, dass Hersteller oft geringere Dosierungen vorschlagen. Allerdings ist dann auch der Effekt wesentlich geringer. Dosierungen bis zu 15 Gramm am Tag verträgt der Körper problemlos und ohne Nebenwirkungen. Allerdings rate ich davon ab, weil es einfach nicht nötig ist, so hohe Dosierungen zu sich zu nehmen. Das Motto lautet: Soviel wie nötig, so wenig wie möglich.

 

Wie lange dauert es, bis L-Arginin wirkt?

Die Frage kann ich dir nicht genau beantworten. Wie schnell Arginin bei dir wirkt, hat mit verschiedenen Faktoren zu tun: Wie viel und welche Nahrung du zu dir genommen hast, wie gut dein Körper darauf anspricht und wie schnell er es verarbeiten kann. Um dir einen groben Anhaltspunkt zu geben, würde ich sagen 45-60 Minuten nach der Einnahme solltest du eine Wirkung bemerken.

 

L-Arginin kaufen, lohnt sich das?

Arginin kaufen – ja oder nein? Du willst schnell Muskeln aufbauen? Ich sage definitiv PROBIER ES! L-Arginin ist wirklich ein tolles und sehr vielseitig verwendbares Produkt. Aus eigener Erfahrung kann ich dir sagen. dass es einer der wenigen Supplements ist, die nicht nur in Studien bewiesen haben, dass sie funktionieren.

 

Ich möchte behaupten, dass 90% der Nahrungsergänzungsmittel nicht funktionieren, sprich merkst keinen spürbaren Effekt. Was für ein Betrug. Das ist super ärgerlich, denn man hat ja schließlich Geld dafür bezahlt. Aber ich kann dich beruhigen: Arginin zählt zu den anderen 10%, weil es wirkt. Ich nehme es total gerne vor dem Krafttraining, eine gute dreiviertel Stunde mit ausreichend Wasser oder Saft, bevor ich ins Fitnessstudio gehe & mein Workout starte. Während des Trainings spüre ich dann einen massiven Pump.

 

Der Muskel ist viel praller, fester & besser durchblutet. Man fühlt sich gleich viel stärker und muskulöser, man sieht und spürt diesen Effekt einfach. Bei einer täglichen Einnahme auch an trainingsfreien Tagen über einige Wochen konnte ich zusehen, wie sich mein Blutdruck immer weiter verbessert. Das ist allerdings ein langfristiger Effekt, man muss es regelmäßig über einen längeren Zeitraum einnehmen, um von diesen Benefits zu profitieren.

Gutes Arginin!

 

Eine positive Wirkung, die L-Arginin bereits nach einmaliger Einnahme bringt, ist der eben beschriebene pralle Muskel (durch die gesteigerte Stickstoffbilanz). Bedeutet als Laie gesprochen, dass ALLES besser durchblutet wird. Und da auch dein bestes Stück durchblutet wird, wirkt es auch da. Wunder dich also nicht, wenn „er“ einige Stunden nach der Einnahme größer wirkt.


 

Banner_Arginin_v2_lowWas kostet Arginin?

Je nachdem, ob es als Pulver oder in Kapseln angeboten wird und welche Dosierung enthalten ist, variieren die Preise ziemlich stark. Auf den ersten Blick mag das ein andere Angebot gut aussehen, doch wenn du genauer hinschaust, fällt dir auf wie gering die Dosierung in den meisten Fällen ist. Es gibt Hersteller, die packen weniger als 500mg in eine Kapsel. Um also auf 4,5 Gramm für eine Einzeldosis zu kommen, müsstest du sage und schreibe 9 Kapseln oder mehr nehmen!

 

Bei meiner Empfehlung, musst du nur wenig zu dir nehmen. Diese sogenannten Megacaps sind zwar groß, aber trotzdem gut zu schlucken. Auf den Tag gerechnet kostet es bei meinem Beispiel nur ca. 50 Cent am Tag. Also ein wirklich erschwingliches Vergnügen ;).

 

Gibt es Lebensmittel, die reich an L-Arginin sind?

Auch normale Lebensmittel enthalten Arginin. Allerdings müsstest du größere Mengen zu dir nehmen, um wirklich etwas von der Wirkung zu bemerken. Aus Erfahrung kann ich dir sagen, dass ich noch nie eine Arginin Wirkung durch bestimmtes Essen gespürt habe. Wenn du willst, probier es aus und lass dir zum Beispiel mal eine ganze Dose Erdnüsse schmecken. Aber ACHTUNG, allzu oft solltest du das nicht machen, sonst wirst du ganz ordentlich an Körperfett zu nehmen (100 Gramm Erdnüsse haben über 550 Kalorien, also eine ganze Menge!). Nochmal zurück zur Wirkung von natürlich vorkommendem L-Arginin in Lebensmitteln: Ich denke, dass die synthetische Variante vom Körper besser aufgenommen werden & damit auch wesentlich besser wirken kann.


 

Hier ein Auszug von Nahrungsmitteln mit L-Arginin:

 

Lebensmittel (100 Gramm) L-Arginin
Erbsen 1,06 g
Sojabohnen 2,36 g
Linsen 2,24 g
Hähnchenbrust 1,35 g
Schweinefleisch 1,53 g
Rindfleisch 1,54 g
Lachs 1,33 g
Thunfisch 1,25 g
Scholle 1,15 g
Garnele 1,74 g
Mandeln 2,75 g
Haselnüsse 2,03 g
Erdnüsse 3,46 g

 

Potenzsteigerung durch Arginin?

Auch das ist möglich. Kauf am besten selbst Arginin und teste selbst wie deine Potenz auf Arginin anspricht. Der Großteil aller bekannten Potenzstörungen geht zurück auf Gefäßerkrankungen. Genau hier kommt das in der Einleitung erwähnte Stickstoffoxid zum Tragen. Studien belegen, dass ein geringes Arginin- bzw. Stickstoffoxid-Level die Leistungsfähigkeit beim Sex verringern kann. Die gute Nachricht: Die Studien zeigen auch, dass Erektionsstörungen durch die regelmäßige Einnahme von Arginin oft behandelt werden können.

 

L-Arginin kann die Dauer und Härte einer Erektion positiv beeinflussen. Ein weiter Effekt ist, dass die Prostata-Funktion davon profitieren kann. Du solltest aber darauf achten, hochwertiges Arginin zu kaufen, das keine unnötigen Füllstoffe enthält. Reines, L-Arginin. Sonst nichts, damit bist du auf der sicheren Seite. Meine Empfehlung, wenn es um hochwertige Aminosäuren geht, findest du hier.

 

L-Arginin Wirkung auf das Gehirn

Mit dieser Aminosäure kann deine Gedächtnisleistung verbessert werden. Besonders positiv wirkt es sich auf das Langzeitgedächtnis aus. Sogar Demenz- & Alzheimer-Symptome können mit dem Supplement vermindert werden. Zurückzuführen ist das auf die verbesserte Zusammenarbeit der Botenstoffe zwischen den Nerven und dem Gehirn.

 

Arginin Bodybuilding – in den USA der Renner

Bodybuilding-USA Die eben angesprochene Anti-Aging Wirkung hängt mit der erhöhten Produktion des Wachstumshormons HGH zusammen. Human Grow Hormone (das englische Wort dafür) wird bereits seit vielen Jahren in den USA zum Kampf gegen das Altern eingesetzt. Auch im Bodybuilding sind Wachstumshormone vertreten, allerdings werden sie meist missbräuchlich von Profi-Bodybuildern verwendet.

 

Eine sehr gute Nachricht für uns Sportler: Durch Arginin wird HGH ausgeschüttet, ohne dass man Wachstumshormone kaufen muss (die bis zu 3.000€ monatlich kosten). Das hat viele positive Auswirkungen auf den Körper, insbesondere auf den Muskelaufbau/ das Muskelwachstum, aber auch auf die Fettverbrennung. Es eignet sich also auch dafür, den Körperfettanteil zu reduzieren. Ein weiterer Grund, warum L-Arginin im Bodybuilding so beliebt ist, ist seine Fähigkeit, schwaches Muskelgewebe zu stärken und die Knochendichte zu erhalten.

 


Von Erkältung bis Krebs – Arginin unterstützt die Gesundheit!

Es besitz starke antioxidative Eigenschaften, die sehr förderlich für die Gesundheit sein können. Es kann die Vorbeugung gegen Krebs, Diabetes, Herzkrankheiten & Schlaganfälle unterstützen. Außerdem kann es als Anti-Agingmittel die vorzeitige Alterung verlangsamen. L-Arginin hilft den Gefäßen und kann somit für eine Normalisierung des Blutdrucks sorgen, außerdem bleiben die Arterien gesund und flexibel. Was ich am Anfang nicht wirklich geglaubt habe, ist, dass L-Arginin das Immunsystem so stärkt, dass es gegen Infektionen und aufkommende Erkältungen helfen kann. Ich wurde eines Besseren belehrt: bereits am nächsten Tag ging es mir deutlich besser. Seitdem darf Arginin insbesondere in Krankheitsfällen bei mir nicht mehr fehlen. Außerdem kann die Vermehrung, bzw. die Teilung von Krebszellen gesenkt/ verlangsamt werden. Darüber hinaus existieren Studien, die eine Reduzierung stressbedingter Geschwüre & Reizdarm-Symptome bestätigen.

Mein Favorit

 

L-Arginin gegen Diabetes, Cholesterin & Lungenerkrankungen

Nach einer Operation beispielsweise kann es sinnvoll sein, über die Einnahme von Arginin nachzudenken, weil es  die Wundheilung beschleunigen kann. Zudem wird L-Arginin vorbeugend und während einer Behandlung von Diabetes und deren Folgeerkrankungen wie Blindheit, Gefäßkrankheiten etc. angewandt. Eine Senkung des LDL Cholesterinspiegels ist ebenfalls ein positiver Nebeneffekt dieser Aminosäure, sowie das Öffnen der Atemwege und die unterstützende Wirkung zur Bekämpfung von Lungenschäden.



Boxring2-gross

Mein Fazit:

Arginin übertrifft die meisten anderen Supplements um Längen! Diese Masse an Vorteilen für deine Muskeln & die Gesundheit deines Körpers wird von kaum einem anderen Supplement geboten. L-Arginin wird deine Gesundheit & dein Wohlbefinden massiv verbessern, weshalb ich es dir unbedingt ans Herz legen will. Hier findest du das Arginin meiner Wahl.

 

✌ ✌ ✌ ✌ ✌ ✌ ✌ ✌

 

Arginin, der Alleskönner!
4.01 (80.24%) 82 votes

Du willst auf dem aktuellesten Stand im Bodybuilding-Bereich sein?

Keine Trends mehr verpassen (vor allem aus den USA)?


Geht ohne Probleme. Mit meinem Newsletter.





KOMMENTAR HINTERLASSEN