Den Testosteronspiegel erhöhen

Wozu ist der Testosteronspiegel da? Testosteron ist ein Hormon, welches den Muskelaufbau maßgeblich beeinflusst. Es ist eines der wichtigsten Hormone, wenn es um den Muskelaufbau geht. So zeigen manche Studien, dass anabole Steroide, die den Testosteronspiegel rapide ansteigen lassen, die Muskeln auch ohne Training wachsen lassen. Jedoch ist so etwas nicht förderlich und man sollte nicht auf Mittel wie zum Beispiel Steroide zurückgreifen, da dies nur zu gesundheitlichen Schäden führt. Man sollte auch bedenken, dass solange der Testosteronspiegel im Normalbereich liegt, dies nicht den Muskelaufbau beeinflusst. So versuchen viele Athleten ihren Testosteronspiegel anzuheben. Einige versuchen es mit den schon oben erwähnten Steroiden, doch dies ist wie gesagt nicht förderlich. Deshalb zeige ich euch, wie ihr auf natürliche Weise den Testosteronspiegel anheben könnt. Fett abbauen Fett führt dazu, dass man dicker wird und dadurch wirkt dieses Fettgewebe als eine eigene Hormonfabrik. Es produziert jedoch die falschen Hormone, welche nicht förderlich für den Testosteronspiegel sind. Deshalb haben zahlreiche Studien nachgewiesen, dass der Fettabbau dazu führen kann den Testosteronspiegel zu verbessern. Genügend schlafen Schlaf ist generell wichtig um sich vernünftig von einer harten Trainingseinheit zu regenerieren. Des Weiteren wird aber im Schlaf eine hohe Menge an Testosteron ausgeschüttet, dies wurde durch eine Studie bestätigt, welche den Testosteronspiegel von verschiedenen Teilnehmern abhängig von ihrer Schlafzeit untersucht hat. Das Ergebnis war, dass bei denen, die ausreichend schliefen der Spiegel unverändert blieb, während bei den Anderen, welche weniger schliefen dieser sich um fast 10% verringert hat. Gesunde Fette zu sich nehmen Um diesen Aspekt zu verstehen, muss man sich den Aufbau des Testosterons anschauen. Testosteron besteht aus biochemischer Sicht aus einer Fett-Formel. So können gesunde Fette, wie zum Beispiel aus Nüssen dazu führen, dass sich der Testosteronspiegel erhöht. Hochintensives Training Studien haben belegt, dass kurzes, hochintensives Training dazu führt, dass der Testosteronspiegel steigt. Besonders in der Kombination mit Fasten kann dies dazu führen, dass der Testosteronspiegel ansteigt. Da durch diese Kombination andere Hormone freigesetzt werden, welche die Aufnahme von Testosteron begünstigen. Des Weiteren hat die Studie auch gezeigt, dass langes, nicht intensives Training sich negativ auf den Testosteronspiegel auswirkt. Auch Proteinpulver nach dem Training kann zudem den Wert ansteigen lassen. Nikotin und Alkohol vermeiden Eigentlich sollten diese beiden Mittel für jeden Athleten tabu sein, dennoch sieht man viele, die während ihrem Workout draußen rauchen gehen und dann weiter trainieren. In erster Linie ist es grundsätzlich nicht förderlich für die Gesundheit und schadet der Lunge, aber mit dem Testosteronwert ist ein weiterer Grund dazu gekommen, dies zu vermeiden. Ein Bier beim Grillen oder ab und zu ein Rotwein ist nicht so schädlich. Jedoch sollte man es nicht mit dem Alkoholkonsum übertreiben, da auch dies erhebliche gesundheitliche Folgen mit sich zieht. Wenn sie sich sowohl von Alkohol als auch Nikotin verabschieden, dann tun sie ihrem Testosteronspiegel und ihrem Körper etwas Gutes. Stress vermeiden Stress führt dazu, dass ein Testosteron hemmendes Hormon, Cortisol, ausgeschüttet wird. Hierdurch senkt sich der Testosteronspiegel. Deshalb ist es empfehlenswert, wenn man ab und zu mal auf der Arbeit einen Gang runter schaltet und Dinge gelassen sieht. Ausreichend Vitamin-D Die richtige Ernährung ist meist der Schlüssel zum Erfolg. So spielt auch die Ernährung bei der Erhöhung des Testosteronspiegels eine wichtige Rolle. Eine Studie belegte dies, indem sie Testpersonen täglich 3000 IU Vitamin D gaben und dadurch steigerte sich der Testosteronspiegel um 25% zu denen, die kein zusätzliches Vitamin D bekamen. Fazit Für jeden Kraftsportler wird dieses Thema sehr interessant sein und jeder wird sich damit beschäftigt haben. Jedoch sollte man darauf aufpassen, dass man nicht aus dem Drang den Testosteronspiegel zu erhöhen zu Mitteln wie Steroiden greift, da diese zu gesundheitlichen Schäden wie Akne führen können. Man sollte versuchen den Testosteronspiegel auf natürliche Art und Weise zu erhöhen und wie man sieht gibt es auch eine Vielzahl an Möglichkeiten, dies zu machen.
Den Testosteronspiegel erhöhen
5 (100%) 6 votes

Du willst auf dem aktuellesten Stand im Bodybuilding-Bereich sein?

Keine Trends mehr verpassen (vor allem aus den USA)?


Geht ohne Probleme. Mit meinem Newsletter.





KOMMENTAR HINTERLASSEN