★ GW 501516 Cardarine ★


 

Cardarine, auch bekannt unter der Bezeichnung GW 501516, ist kein SARM. Und wieso hat es der Wirkstoff dann bei uns in die Liste der SARMs geschafft? Weil Cardarine ganz häufig in einem Atemzug mit den neuen SARMs genannt wird. Cardarine gehört zur Wirkstoffgruppe der PPARδ-Agonisten. PPARδ ist die Kurzform von Peroxisome Proliferator-Activated Receptor Delta, ein nuklearer Hormonrezeptor, der an einer Vielzahl unterschiedlicher Prozesse immenschlichen Körper beteiligt ist, u.a. bei der Entstehung von Diabetes und Übergewicht.

Ahnst du schon warum Cardarine für dich als Athlet interessant sein könnte? Genau, der Wirkstoff GW 501516 kann die Ausdauer erhöhen und den Muskelaufbau begünstigen. Außerdem hat Cardarine stark fettverbrennende Eigenschaften bei gleichzeitiger antikataboler Wirkung. Also ein weiteres Wundermittel für Athleten?

 

Auch hier erwähnen wir, dass wir dich mit unserem Artikel keinesfalls animieren wollen GW 501516 einzunehmen. Uns geht es nur um Aufklärung und Informationen. Du entscheidest, mit welchen Mitteln du deinen Muskelaufbau unterstützen möchtest und das am besten unabhängig von unseren Berichten und auch unabhängig von „Erfolgsmeldungen“ anderer Athleten. Informiere dich ausreichend und überlege dann sorgfältig, ob der Nutzen die Risiken überwiegt.

 

★ MEIN TIPP:

Ich greife IMMER zu legalen Alternativen. Da gibt es einigen Mist, das stimmt. Aber seit einigen Monaten pushe ich meinen Muskelaufbau mit Toxandron. Das erste Präparat, dem ich mehr als 4 Wochen treu bin. Seit mittlerweile 1,5 Jahren fahre ich damit immer wieder eine Kur – mit gutem Erfolg.

 

 


 

Ursprung von GW 501516 Cardarine

Erstmals vorgestellt wurde Cardarine im Jahr 2001. Bis 2009 durchlief der Wirkstoff zahlreiche Studien und Forschungen. Bis bekannt wurde, dass Cardarine in Tierversuchen das Krebsrisiko stark erhöhte.

Gleichzeitig fand man jedoch heraus, dass die Versuchstiere eine stark erhöhte Ausdauerleistung aufwiesen. Doch warum forschte man überhaupt? Eigentlich sollte der Wirkstoff GW 501516 zur Behandlung gegen Diabetes, Fettstoffwechselstörungen und Fettleibigkeit entwickelt werden. Der zuständige Professor berichtete, dass bei den Mäusen, die als Versuchstiere genommen wurden, eine starke Regulation des Fettstoffwechsels stattfand und die Mäuse fett abbauen konnten. Dabei entstand aber nicht die sonst übliche katabole Wirkung. Es wurde also keine muskelabbauende Wirkung festgestellt. Die Mäuse zeigten, dass Glukose in die Skelettmuskulatur eingelagert wurde und gleichzeitig sogar eine Zunahme der Muskelmasse stattfand.

 

Banner_v1

 


 

Nebenwirkungen von GW 501516 Cardarine

Das ist so eine Sache mit den Nebenwirkungen bei SARMs und Wirkstoffen, die SARMs sehr ähnlich sind. 2008 wurden alle Versuche und Forschungen zum Wirkstoff Cardarine eingestellt, nachdem feststand, dass der Wirkstoff in allen Organen Tumore entwickelte. Diese Ansicht schien den Befürwortern zu einseitig, denn sie argumentierten, dass der Wirkstoff in viel zu hohen Dosen verabreicht wurde.

Welche Seite nun tatsächlich recht hat, bleibt wohl offen oder sagen wir mal, wird von Athleten auch gerne mal ignoriert. Die entwickelnde Firma GlaxoSmithKline hat die Forschungen eingestellt, da sie das Krebsrisiko als zu hoch einstufte. Hätte sie es getan, wenn Sie einen Wirkstoff gefunden hätte, der tatsächlich revolutionär gewesen wäre und mit dem man hätte sehr viel Geld verdienen können?

Wahrscheinlich nicht. Also entscheide bitte selbst, welcher Seite du Glauben schenkst und welches Risiko du eingehen möchtest. Über sonstige Nebenwirkungen von Cardarine ist nicht viel bekannt und auch kaum Anwenderberichte sind zu finden.


 

Wirkung von Cardarine GW 501516

Der Wirkstoff hat gezeigt, der Körper unter Einnahme des Wirkstoffes statt Glucose (Kohlenhydrate), Fette zur Verbrennung heranzieht. Gleichzeitig findet eine erhöhte Aufnahme von Glucose in der Skelettmuskulatur statt. Der Effekt ist ein fettarmes, volles Aussehen bei einer gleichzeitigen Erhöhung der Ausdauer und einer starken Fettverbrennung. Interessant an Cardarine ist, dass der Wirkstoff die Fettverbrennung enorm beeinflusst, ohne dass eine sportliche Aktivität stattfinden muss. Wen wundert es, dass der Wirkstoff GW 501516 bei Ausdauersportlern und Bodybuildern so beliebt ist? Uns jedenfalls nicht. Zumindest nicht, wenn man sich das gesundheitliche Risiko wegdenkt. Hinzu kommt, dass sich der Fettabbau mit der Dauer der Einnahme sogar noch steigern soll. In den USA soll der Wirkstoff unter Ausdauersportlern ziemlich populär sein und GW 501516 wird bereits als das Supplement schlechthin gehandelt. Und wer noch einen drauflegen will, kombiniert die Einnahme von Cardarine mit Ostarine. Aber bitte auf eigene Verantwortung.

 


 

Dosierung von GW 501516 Cardarine

Welche Dosierung ist zu empfehlen? Welches Ziel willst du erreichen? Geht es dir um eine gesteigerte Ausdauer oder um die gesteigerte Fettverbrennung? Wenn du deine Ausdauer steigern möchtest, werden 10mg (entspricht meist 1 Kapsel) täglich empfohlen. Wenn du deine Fettverbrennung steigern möchtest, werden 20mg täglich, also zwei Kapseln empfohlen. Da Cardarine eine Halbwertzeit von 24 Stunden hat, reicht die Einnahme einmal täglich. Du solltest den Wirkstoff nicht länger als 12 Wochen einnehmen. Zum einen, weil das Krebsrisiko ziemlich hoch ist und zum anderen auch, weil die Wirkung nach 12 Wochen spürbar nachlässt. Es würde also gar keinen Sinn machen GW 501516 länger einzunehmen.

 


 

Post-Cycle-Therapie notwendig?

Da es kaum Studien und kaum Anwenderberichte gibt, kann auch keine Post-Cycle-Therapie empfohlen werden.


 

Doping oder nicht Doping?

Definitiv ja, denn der Wirkstoff GW 501516 steht auf der Liste der Welt-Anti-Doping-Organisation WADA und wird als Gendoping eingestuft. Wettkampfathleten ist die Einnahme nicht empfohlen, denn der Wirkstoff kann nachgewiesen werden. Du kannst Cardarine mit LGD-4033 stacken. Aber Vorsicht, auch dieser SARM ist Doping. Du würdest also zwei Wirkstoffe kombinieren, die offiziell für den Wettkampf verboten sind. Der Wirkstoff ist nicht nur verboten, er ist auch wenig erforscht und so gut wie gar nicht getestet. Wir möchten noch einmal darauf hinweisen, dass die Forschungen aufgrund des hohen Krebsrisikos abgebrochen wurden. Auch du solltest dir wirklich genau überlegen, ob es dir das Risiko wert ist. Es gibt genügend Alternativen für dich. Wäge also Nutzen und Risiko genau gegeneinander ab.



 

➥ Ich würde IMMER zur legalen Alternative greifen. Es gibt durchaus effektive Sachen, die langfristig deinen Erfolg pushen.

 

 



 

★ Mein Favorit für den Muskelaufbau ★

Die besten Ergebnisse erziele ich seit einigen Monaten mit diesem Präparat, anschauen lohnt sich defintiv..

 



 

 

Ich wünsche dir mega Erfolg beim Transformieren!

 

✌ ✌ ✌ ✌ ✌ ✌ ✌ ✌

Signatur Footer_schwarz Muskelaufbau

★ GW 501516 Cardarine ★
5 (100%) 19 votes

Du willst auf dem aktuellesten Stand im Bodybuilding-Bereich sein?

Keine Trends mehr verpassen (vor allem aus den USA)?


Geht ohne Probleme. Mit meinem Newsletter.





KOMMENTAR HINTERLASSEN