★ CJC-1295 ★


Allgemeines zum Peptid CJC-1295

Weiter geht es mit unserer kleinen Peptidkunde, die dich über die verschiedenen Peptide im Muskelaufbau informieren soll. Das Peptid CJC-1295 gehört zu den beliebtesten Peptiden im Muskelaufbau und wird in der Regel gestackt und nicht separat angewendet. Das Peptid CJC.1295 gehört zur Gruppe der GHRH Peptide (Growth Hormone Releasing Hormone) und wird injiziert.

 

Achtung: Das Peptid CJC-1295 darfst du nicht verwechseln mit dem Peptid CJC-1295 w/o DAC! Der Hauptunterschied der beiden Peptide liegt in der Wirkungsdauer, die beim Peptid CJC-1295 w/o DAC deutlich kürzer ist.


 

Wirkung von CJC-1295

Die Hauptwirkung des Peptids CJC-1295 ist die starke Erhöhung des Wachstumshormonspiegels, der gleichzeitig den IGF-1 Spiegel erhöht. Das wiederum begünstigt den Muskelaufbau stark. Zudem wird der Fettabbau stark begünstigt, sodass eine feine Muskeldefinition erreicht werden kann. Idealerweise wird das Peptid CJC-1295 mit einem weiteren Peptid der Reihe GHRP gestackt, denn diese Peptide steigern ihre Wirkung gegenseitig. Allerdings wird dieses Peptid im Muskelaufbau relativ selten eingesetzt, da die Herstellungskosten sehr hoch sind. Verglichen mit anderen Peptiden, die eine gleiche Wirkung erzielen und deutlich günstiger sind.

 

    ➥ radikale Erhöhung der IGF-1 Produktion

    ➥ starke Erhöhung des Wachstumshormonspiegels

    ➥ verbessert das Immunsystem

    ➥ erhöht die Ausdauer = längere Trainingseinheiten

    ➥ steigert die Proteinsynthese

    ➥ stärkt das Herz

 

 

Banner_v1

 


Dosierung und Anwendung des Peptids CJC-1295

Das Peptid CJC-1295 wird injiziert. Du kannst es subkutan, intravenös oder intramuskulär verwenden. Einen Unterschied gibt es in der Wirkung nicht. Empfohlen wird in der Regel eine Dosis von 100-200 mcg pro Injektion. Injiziert wird dreimal täglich. Beachte, morgens verwendest du das Peptid etwa eine viertel Stunde vor dem Frühstück. Die zweite Dosis erfolgt direkt nach dem Training und die dritte Dosis ungefähr eine halbe Stunde vor dem Schlafengehen. Stackst du das Peptid CJC-1295 mit einem GHRP-Peptid, bleibt die Dosis. Ganz praktisch für dich, du kannst beide Peptide in einer Spritze aufziehen.


 

Nebenwirkungen von CJC-1295

Nebenwirkungen sind relativ selten, sind aber wahrscheinlicher, wenn du Peptide exzessiv verwendest. Dann können auch beim Peptid CJC-1295 Kopfschmerzen, Wassereinlagerungen oder eine verringerte Insulinsensitivität auftreten. Die Ursache der Nebenwirkungen liegt in der starken Erhöhung der Wachstumshormonproduktion, die Müdigkeit auslösen kann. Das wiederum führt unter Umständen zu den genannten Nebenwirkungen.

 

 



 

★ Mein Favorit für den Muskelaufbau ★

Die besten Ergebnisse erziele ich seit einigen Monaten mit diesem Präparat, anschauen lohnt sich defintiv..

 



 

 

Ich wünsche dir mega Erfolg beim Transformieren!

 

✌ ✌ ✌ ✌ ✌ ✌ ✌ ✌

Signatur Footer_schwarz Muskelaufbau

★ CJC-1295 ★
4.7 (94.55%) 33 votes

Du willst auf dem aktuellesten Stand im Bodybuilding-Bereich sein?

Keine Trends mehr verpassen (vor allem aus den USA)?


Geht ohne Probleme. Mit meinem Newsletter.





KOMMENTAR HINTERLASSEN