★ GHRP-6 ★


Allgemeines zum Peptid GHRP-6

Das Peptid GHRP-6 ist ein Peptid aus der Reihe der Peptide „Growth Hormone Releasing Peptids“ und wird von Athleten eingesetzt, um eine starke Erhöhung der körpereigenen Wachstumshormonproduktion zu erreichen. Erhöht sich der Wachstumshormonspiegel, wird auch gleichzeitig der IGF1-Spiegel erhöht. Das hat einen starken Muskelaufbau mit gleichzeitigem Fettabbau zur Folge. Im Gegensatz zu anderen Peptiden aus der GHRP-Reihe wirkt GHRP-6 nicht so stark appetitanregend und kann auch während einer Diät, zum Beispiel vor einem Wettkampf verwendet werden.


 

Wirkung von GHRP-6

Im Allgemeinen wird das Peptid GHRP-6 für einen verbesserten Muskelaufbau in Kombination mit einem gesteigerten Fettabbau eingesetzt. Athleten schätzen aber auch die kosmetischen Verbesserungen des Hautbildes und die schnellere Heilung von Verletzungen, die mitunter bei extremem Muskelaufbau auftreten können. Außerdem soll das Peptid GHRP-6 das Immunsystem stärken, so dass Athleten weniger anfällig für Krankheiten sind und die Knochendichte und die Ausdauer verbessern. Um eine noch bessere Wirkung zu erzielen, kann GHRP-6 gestackt werden. Beliebt ist in der Kombination mit GHRP-6 das Prohormon CJC 1295 w/o DAC.

 

    ➥ verbesserter Muskelaufbau

    ➥ gesteigerter Fettabbau

    ➥ kosmetische Verbesserung des Hautbildes

    ➥ beschleunigte Wundheilung

    ➥ verbessertes Immunsystem

    ➥ radikale Erhöhung der IGF1 Produktion

 


Dosierung und Anwendung des Peptids GHRP-6

Das Prohormon GHRP-6 wird üblicherweise 2mal täglich angewendet. Möchte man die Wirkung erhöhen, kann die Einnahme auch 3mal täglich erfolgen. Die beste Wirkung des Prohormons wird erzielt, wenn die Einnahme 30-60 Minuten vor der Mahlzeit erfolgt. Da GHRP-6 ein flüssiges Prohormon ist, erfolgt die Einnahme als Injektion. Empfohlen werden 150-300 mg. Wird das Prohormon gestackt, sollte die Dosierung auf 50-100 mg reduziert werden. Alternativ wird häufig auch die Schreibweise 1000 µg angegeben, die für 1 mg steht. GHRP-6 muss nicht zyklisch angewendet werden. Das Prohormon kann auch nur dann verwendet werden, wenn kurzfristig eine der Wirkungsweisen erreicht werden soll.


 

Nebenwirkungen von GHRP-6

Da Prohormone in der Medizin keine wichtige Rolle spielen, sind die Nebenwirkungen bislang nicht exakt erforscht. Meist beruhen die Angaben auf den Erfahrungen von Anwendern. Für das Prohormon GHRP-6 wird über einen erhöhten Appetit, Müdigkeit und leichte Wassereinlagerungen berichtet. Insgesamt sollen die Nebenwirkungen von GHRP-6 aber sehr moderat ausfallen, sofern das Prohormon nicht missbraucht wird.

 

 



 

★ Mein Favorit für den Muskelaufbau ★

Die besten Ergebnisse erziele ich seit einigen Monaten mit diesem Präparat, anschauen lohnt sich defintiv..

 



 

 

Ich wünsche dir mega Erfolg beim Transformieren!

 

✌ ✌ ✌ ✌ ✌ ✌ ✌ ✌

Signatur Footer_schwarz Muskelaufbau

★ GHRP-6 ★
4.7 (94.48%) 29 votes

Du willst auf dem aktuellesten Stand im Bodybuilding-Bereich sein?

Keine Trends mehr verpassen (vor allem aus den USA)?


Geht ohne Probleme. Mit meinem Newsletter.





KOMMENTAR HINTERLASSEN