★ IGF-1 LR 3 ★


Allgemeines zum Peptid IGF-1 LR 3

Das Peptid IGF-1 LR 3 gehört zu den beliebtesten Peptiden, die im Muskelaufbau angewendet werden. Ausgeschrieben steht IGF-1 LR3 für „Insulin-Like Growth Factor-1 Long r3“ und es wird berichtet, dass dieses Peptid das Muskelwachstum enorm steigert. Die Wirkung des Peptids liegt in der Generierung neuer Muskelzellen. Das ist natürlich hochinteressant im Muskelaufbau, denn mit der Verwendung von IGF-1 LR3 wird nicht nur das Muskelwachstum gesteigert, sondern gleich komplett neue Muskelzellen generiert. Also erzielt der Athlet im Endeffekt ganz neue Muskelmasse.

 


 

Wirkung von IGF-1 LR 3

Das Peptid IGF-1 LR 3 ist dem Wachstumshormon HGH sehr ähnlich. Im Gegensatz zu HGH, das die Neubildung von Muskelzellen begünstigt, ist das Peptid IGF-1 LR 3 in der Lage Muskelzellen zu teilen und so neue Muskelzellen zu bilden. Vereinfacht ausgedrückt könnte man auch sagen: „Aus eins mach zwei“. Mit der Verwendung von IGF-1 LR 3 wird also die Muskeldichte enorm erhöht. Der Athlet gewinnt eine völlig andere Optik und das bei gleichem oder sogar geringerem Gewicht gegenüber anderen Athleten, die IGF-1 LR 3 nicht anwenden. IGF-1 LR 3 wird als radikal anabol beschrieben, wirkt Fett verbrennend und die kognitiven Fähigkeiten steigernd. Worin liegt der Unterschied zu einfachem IGF-1? Die Wirkung von IGF-1 LR 3 hält über 20 Stunden an und ist somit in seiner Wirkung effektiver und stärker.

 

    ➥ Neubildung von Muskelzellen

    ➥ starke Erhöhung der Muskeldichte

    ➥ verbesserte Fettverbrennung

    ➥ radikal anabol

    ➥ steigert die kognitiven Fähigkeiten

 


Dosierung und Anwendung des Peptids IGF-1 LR 3

Die empfohlene Tagesdosis des Peptids IGF-1 LR 3 liegt bei zweimal täglich je 100 mcg. Der Zeitpunkt der Injektionen ist unterschiedlich und kann vom Athleten ausgewählt werden. Einige Anwender geben an, IGF-1 LR 3 morgens und nach dem Training angewendet zu haben. Andere berichten von morgens und abends an trainingsfreien Tagen. Und wieder andere Athleten wenden 50 mcg je in die linke und rechte Brustmuskulatur an. Gestackt wird das Peptid häufig mit PEG MGF.


 

Banner_v1

 

 

Nebenwirkungen von IGF-1 LR 3

Athleten berichten von verstärktem Hunger bis zu Hungerattacken, Muskelkater, Schmerzen in den Gelenken und Kopfschmerzen. Diese Angaben sind reine Erfahrungen und nicht wissenschaftlich belegt.

 

 



 

★ Mein Favorit für den Muskelaufbau ★

Die besten Ergebnisse erziele ich seit einigen Monaten mit diesem Präparat, anschauen lohnt sich defintiv..

 



 

 

Ich wünsche dir mega Erfolg beim Transformieren!

 

✌ ✌ ✌ ✌ ✌ ✌ ✌ ✌

Signatur Footer_schwarz Muskelaufbau

★ IGF-1 LR 3 ★
5 (100%) 14 votes

Du willst auf dem aktuellesten Stand im Bodybuilding-Bereich sein?

Keine Trends mehr verpassen (vor allem aus den USA)?


Geht ohne Probleme. Mit meinem Newsletter.





KOMMENTAR HINTERLASSEN