★ Sermorelin ★


Allgemeines zum Peptid Sermorelin

Das Peptid Sermorelin hat im Muskelaufbau eine eher untergeordnete Rolle. Warum das so ist, erfahrt ihr nachfolgend unter Wirkung von Sermorelin. Sermorelin ist ein Fragment von GHRH und wurde einige Zeit im Bereich Anti-Aging eingesetzt. Im Muskelaufbau kann Sermorelin zur Erhöhung der Körpermasse eingesetzt werden, zur Reduzierung des Fettanteils im Körper, für eine schnellere Erholungsphase nach dem Training und für die Verbesserung des Schlafes.

 


 

Wirkung von Sermorelin

Der wohl größte Nachteil des Peptids ist seine extrem kurze Lebensdauer von nur zehn Minuten. Diese Tatsache hält viele Athleten von der Anwendung des Peptids im Muskelaufbau ab. Allerdings stehen der kurzen Lebensdauer des Peptids auch einige Vorteile gegenüber. Interessant ist die Wirkung die Produktion des körpereigenen IGF-1 zu erhöhen. Außerdem kann Semorelin die Körpermasse erhöhen, den Fettanteil im Körper reduzieren, die Knochendichte erhöhen, Herz und Immunsystem stärken und wird aufgrund seines Anti-Aging-Effekts angewendet. Semorelin wird subkutan injiziert, überwiegend im Bereich des Bauches. Im Gegensatz zu anderen HGH-Peptiden ist Semorelin im Kaufpreis rund 50 % günstiger. Ob dies allerdings den Nachteil der kurzen Lebensdauer aufwiegt, bleibt jedem Athleten selbst überlassen.

    ➥ Körpermasse erhöhen

    ➥ Körperfett abbauen

    ➥ Knochendichte erhöhen

    ➥Herz und Immunsystem stärken

    ➥ Anti-Aging-Effekt

    ➥ rund 50 % günstiger als ähnliche HGH-Peptide

 


Dosierung und Anwendung des Peptids Sermorelin

Empfohlen wird die Anwendung über mindestens drei Monate, aber nicht länger als sechs Monate. Die maximale Tagesdosis liegt bei 600 mcg und sollte nicht überschritten werden. Empfohlen werden aber nur 300 mcg pro Tag. Die Anwendung wird unterschiedlich empfohlen. Es ist möglich die Tagesdosis abends vor dem Schlafengehen zu injizieren. Man kann die Tagesdosis aber eine Stunde vor dem Training anwenden. Semorelin kann gestackt werden. Laut Berichten anderer Athleten ist ein Stack mit GHRP-6 möglich oder ein Stack mit Ipamorelin zur starken Erhöhung der Wachstumshormone.


 

Nebenwirkungen von Sermorelin

Die Nebenwirkungen sind genauso unbekannt wie bei vielen anderen Peptiden. Während Athleten nur von leichten Rötungen im Gesicht sprechen, klingen Ärzte ganz anders. Ärzte sprechen von Bluthochdruck, Diabetes mellitus, Vergrößerung der Hände und Füße bis hin zu tödlichen Humoren. Wer mich kennt, weiß ja, dass ich niemandem zur Anwendung von Peptiden rate und in diesem Fall schon dreimal nicht. Lasst euch nicht von der Verharmlosung täuschen, denn es gibt kein Doping ohne Nebenwirkungen.

★ Sermorelin ★
Bewerte diesen Artikel

Du willst auf dem aktuellesten Stand im Bodybuilding-Bereich sein?

Keine Trends mehr verpassen (vor allem aus den USA)?


Geht ohne Probleme. Mit meinem Newsletter.





KOMMENTAR HINTERLASSEN