Pre-Workout Ernährung

Jeder von euch fragt sich wahrscheinlich wie er sein Training optimieren kann und seine Ernährung auch gezielter auf seine Ziele anpassen kann. Hierbei spielt die Ernährung eine essenzielle Rolle, denn ohne die richtige Ernährung vor und nach dem Training hat auch das effektivste Training keinen Zweck.

Doch was versteht man unter der Pre-Workout Ernährung? Pre-Workout Ernährung ist, wie man dem Namen schon entnehmen kann, die Ernährung vor dem Training. Genauso wie die Pre-Workout Ernährung gibt es die Post-Workout Ernährung die, wie der Name schon sagt, die Ernährung nach dem Training ist.

In dem folgenden Artikel stelle ich euch die Pre-Workout Ernährung vor und zeige euch, welche Lebensmittel in eine solche Mahlzeit gehören und wie ihr euch eine solche Mahlzeit optimal zusammenstellt.

 

Warum ist die Ernährung vor und nach dem Training so wichtig?

Prinzipiell ist die Mahlzeit vor dem Training wichtig um die Glykogenspeicher aufzuladen und das zentrale Nervensystem auf die bevorstehende Belastung vorzubereiten.

Durch eine richtige Ernährung ist der Körper des Weiteren auch in der Lage die Nährstoffe in die richtigen Muskelzellen zu transportieren, sodass ein besseres Muskelwachstum hierdurch gefördert wird.

Der Sinn des Ganzen ist es den Körper nach dem Training von einem katabolen Zustand in einen anabolen Zustand zu versetzen.

 

Was sollte man vor dem Training essen?

Grundsätzlich sollte deine Mahlzeit die richtige Menge an Kohlenhydraten, Proteinen und Fetten erhalten. Die Kohlenhydrate dienen hierbei als Energie für das Training und die Proteine sorgen für den Aufbau der Muskeln. Am besten ist es, wenn du eine komplette Mahlzeit 2-3 Stunden vor dem Training zu dir nimmst, da du so in diesem Zeitraum die Mahlzeit schon verdaut hast und dein Körper sich somit auf das bevorstehende Training einstellen kann.

Kannst du jedoch nicht 2-3 Stunden vor dem Training eine komplette Mahlzeit zu dir nehmen, so nehme 45 Minuten bis 60 Minuten vor dem Training etwas leicht verdauliches zu dir. Dies sollte jedoch auch die
notwendigen Nährstoffe enthalten.

 

Typische Lebensmittel

Für eine ausgewogene Pre-Workout Mahlzeit sind Bananen essenziell. Wenn du zum Beispiel 30 Minuten vor dem Training noch etwas Energie benötigst, um das Workout erfolgreich zu absolvieren, dann eignen sich Bananen sehr gut dazu.

Diese enthalten nämlich leicht verdauliche Kohlenhydrate, sodass dem Körper schnell Energie zur verfügung gestellt werden kann. Weiterhin sind sie reich an Kalium, welches dem zentralen Nervensystem zur Verfügung gestellt wird, wodurch man auch effektiver sein Training absolvieren kann.

Ein weiteres wichtiges Lebensmittel sind Haferflocken. Haferflocken sind reich an Kohlenhydraten und liefern dem Körper genügend Energie, um seine Energiespeicher aufzufüllen. Weiterhin besitzen sie viele essenzielle Ballaststoffe, welche die Verdauung fördern. Des Weitern besitzen sie die nötigen B Vitamine um die Kohlenhydrate zur Energie zu zersetzen.

Es wird empfohlen 30 Minuten vor dem Training eine Tasse Haferflocken zu sich zu nehmen, um das Energielevel, während dem Training konstant zu halten.

Ein weiterer wichtiger Energielieferant ist Vollkornbrot. Auch dieses besitzt viele Kohlenhydrate, welche für ein gelungenes Training essenziell sind und ist reich an Ballaststoffen. Um es optimal zu genießen, nehme man sich ein Omelett zu dem Brot, sodass man auch eine Ration Proteine vor dem Training hat.

 

Lebensmittel, die man vermeiden sollte

Man sollte keinesfalls fettige Lebensmittel vor dem Training zu sich nehmen, da Fett schwer verdaulich ist und man somit nicht in der Lage sein wird im Training an seine Grenzen zu gehen.

Weiterhin sollte man nicht einfach Traubenzucker zu sich nehmen oder einen Schokoriegel vorher essen, weil dies zu einem unerwarteten Zuckerschub führen könnte und auch beim optimalen Training hinderlich ist. Auch sollte man darauf achten, dass man nicht zu viel isst, da dies zu Übelkeit oder Magenverstimmungen führen kann.

 

Einige Beispiele für eine Pre-Workout Mahlzeit

Nun stelle ich euch noch einige Beispiele für eine Pre-Workout Mahlzeit vor.

Beispiel 1:

100g Hähnchenbrust
Reis
50g Brokkoli

 

Beispiel 2:

150g Haferflocken
1 kleine Banane
Erdbeeren
Quark

 

Beispiel 3:

100g Fisch
Reis
gegrilltes Gemüse

 

Beispiel 4:

Steak
Kartoffelpüree
Spinat

Du willst auf dem aktuellesten Stand im Bodybuilding-Bereich sein?

Keine Trends mehr verpassen (vor allem aus den USA)?


Geht ohne Probleme. Mit meinem Newsletter.





KOMMENTAR HINTERLASSEN