Testosteron

Testosteron- das absolut männliche Hormon

Ein Artikel über Testosteron nicht nur für Fitnessbegeisterte, denn dieses Wunderhormon hat noch wesentlich mehr zu bieten als „nur“ einen positiven Einfluss auf den Muskelaufbau! Supplementierung mit durchaus beeindruckendem Ergebnissen Beginnen deine Augen schon zu leuchten, weil du als Bodybuilder sofort an die Wirkung von Testosteron auf deinen Muskelaufbau denkst?

 

Ja klar, daran habe ich auch gedacht. Aber bevor ich irgendwelche Supplements nehme, deren Wirkung ich nur vom Hörensagen kenne, informiere ich mich. Also wollte ich wissen, was genau das Hormon Testosteron ist, welche Wirkung es im Körper hat, was bei Testosteronmangel passiert und warum ich als Fitnessfreak von der Wirkung Testosteron povitieren kann. Und genau dieses Wissen möchte ich auch dir vermitteln, denn wenn du deinen Testosteronspiegel steigern möchtest, sollst du, genau wie ich, wissen was du da tust und welche Wirkung es auf deinen Körper hat. Auch wenn bei dir der Muskelaufbau im Vordergrund steht, solltest du deine Gesundheit nicht außer Acht lassen und ein bisschen schauen, was da so passiert in deinem Körper.

 

Wenn du dich jetzt entscheidest weiterzulesen, erfährst du deine Menge interessanter Dinge über das Sexualhormon Testosteron. Ja klar, an manchen Stellen mögen die Infos ein bisschen trocken sein, aber am Ende hast du eine Menge über Testosteron gelernt und weißt wie du es effektiv für deinen Muskelaufbau einsetzen kannst.

 

Inhalt:

 

• Was genau ist Testosteron?

• Welche Wirkung hat Testosteron?

• Was passiert bei Testosteronmangel?

• Wie hilft Testosteron beim Muskelaufbau?

• Der natürliche Testosteron Booster- es gibt ihn!

 

Das männliche Geschlechts- bzw. Sexualhormon Testosteron Testosteron ist das mit Abstand wichtigste Geschlechts- bzw. Sexualhormon (Androgen) des Mannes. Frauen haben auch ein bisschen davon, aber eben nur sehr wenig. Gebildet wird das Hormon beim Mann in den Hoden. Zumindest zu 95%, die restlichen 5% bilden sich in der Nebennierenrinde.

 

Testosteron beeinflusst die männliche Entwicklung, allerdings ganz unterschiedlich in den jeweiligen Lebensphasen. Beim ungeborenen Kind sorgt Testosteron für die Entwicklung des männlichen Geschlechts. In der Pubertät ist das Hormon zuständig für die Bildung der typisch männlichen Merkmale und im Erwachsenenalter sorgt das Hormon für den Erhalt des männlichen Erscheinungsbildes. Das ist aber noch nicht alles, denn Testosteron ist praktisch in allen Organen für eine Funktion zuständig. So auch in den Muskeln, denn hier entscheidet Testosteron über die Zunahme der Muskelmasse und in verschiedenen Muskelgruppen über die Zunahme der Muskelkraft.

 

Auch die sexuelle Lust ist abhängig vom Testosteronspiegel im Körper. Das klingt soweit alles gut, wenn sich denn der Testosteronspiegel im gesunden Gleichgewicht befindet. Was aber passiert nun, wenn ein Testosteronmangel vorliegt? Testosteronmangel- welche Symptome treten auf? Der Testosteronspiegel kann sich entscheidend verändern. Dabei kann der Körper zu viel oder zu wenig des Hormons produzieren. Der Testosteronwert kann zum Beispiel durch starken Alkoholkonsum, Drogen, fetthaltige Ernährung, sehr schnelles Abnehmen, Mangel an Bewegung und/oder übermäßigen Stress sinken. Zu den möglichen Symptomen, die auf einen Testosteronmangel schließen lassen könnten, gehören zum Beispiel der Rückgang der fettfreien Körpermasse und der Muskelstärke.

 

Um Gottes Willen wirst du jetzt denken, das muss ich vermeiden. Oder anders herum, wenn ein Testosteronmangel zu diesen Symptomen führt, könnte zusätzliches Testosteron den Aufbau der Muskelmasse und die Muskelstärke durchaus positiv beeinflussen. Richtig, dein Umkehrschluss hat es genau getroffen. Aber will ich dich jetzt zur Einnahme von Anabolika animieren? Sicher nicht, denn wir beide wissen, dass Anabolika in Deutschland verboten sind und deine Gesundheit bei längerer Einnahme schädigen. Nein, du sollst nicht zu Anabolika greifen, um deinen Muskelaufbau zu beschleunigen.

 

Ich möchte dir zuerst natürliche Wege und Mittel vorstellen, mit denen du deinen Testosteronspiegel steigern kannst. Testosteronmangel

 

• Rückbildung der fettfreien Körpermasse

• Abbau der Muskelstärke

• Abnehmen der sexuellen Lust

• Stimmungsschwankungen/Depressionen

• Metabolisches Syndrom

 

Mittel und Wege deinen Testosteronspiegel natürlich zu steigern

 

Du kannst deinen Testosteronspiegel auf natürlichem Wege steigern, bzw. diesen auf einem gesunden Niveau halten. Wenn dir das nicht ausreicht, das geht den allermeisten Bodybuildern so, musst du weiterlesen, denn dann habe ich noch Tipps zu Testosteron Boostern, die ganz sicher keine Anabolika sind. Also zuerst einmal musst du dein Körperfett reduzieren.

 

Klar, oder? Weiß ich doch, wollte es aber nicht unerwähnt lassen. Wusstest du, dass Fasten in Kombination mit Krafttraining ebenfalls für einen ausgeglichenen Testosteronspiegel sorgen kann? Kann es tatsächlich, aber mal ehrlich. Wer einen 3er oder 4er Split trainiert, der kann nur schlecht gleichzeitig fasten – denn du wirst nicht gerade vor Kraft und Energie protzen. Also weiter. Zink fördert den Testosteronanstieg und unterstützt so den Muskelaufbau. Bohnen, alle Lebensmittel aus Rohmilch und pflanzliches Fett aus Nüssen, Avocados oder Oliven enthalten Zink.

 

Übrigens solltest du auf Bio-Fleisch setzen, wenn du Fleisch isst, denn hier sind garantiert keine Wachstumshormone enthalten, die deinen Testosteronspiegel absenken. Das ist vielleicht auch nichts Neues für dich, denn als Bodybuilder wirst du wissen, wie du dich gesund und Muskel aufbauend ernähren kannst. Natürliche Wege deinen Testosteronspiegel zu erhöhen: • Körperfett reduzieren • Bio-Fleisch ohne Wachstumshormone essen • Rohmilch, Nüsse, Avocados und Oliven= viel Zink Geht es auch ein bisschen schneller? Ja klar, aber soll ich dir jetzt offensiv zu Anabolika raten? Natürlich nicht, denn es gibt Alternativen. Ich weiß nicht, welchen Ehrgeiz du bei deinem Muskelaufbau an den Tag legst.

 

Vielleicht hast du sogar schon ein paar hundert Euro in Anabolika investiert, bist aber letztlich nicht wirklich zufrieden, bzw. du sorgst dich um deine Gesundheit. Dazu hast du auch allen Grund, denn synthetisches Testosteron lässt zwar deine Muskeln schneller wachsen, hat aber natürlich auch Nebenwirkungen. Synthetisches Testosteron ist als Gel, Injektion (Ampullen) oder selten auch als Pflaster erhältlich. Was passiert, wenn du synthetisches Testosteron nimmst? In den Muskelzellen befinden sich Androgen-Rezeptoren. Diese geben nun dem synthetischen Testosteron die Möglichkeit „anzudocken“ und das Muskelwachstum anzuregen. Nebenbei beschleunigt das Testosteron den Aufbau von Eiweiß, das wiederum die Muskelmasse erhöht (Steigerung der Proteinsynthese). Klingt soweit erst einmal alles gut.

 

Wären da nicht die Nebenwirkungen, die bei langjährigem Gebrauch deine Gesundheit nachhaltig schädigen können

 

• Herzrhythmusstörungen

• Schädigung des Herz-Kreislauf-Systems

• Veränderung der Schilddrüsenfunktion

• Haarausfall und vermehrte Körperbehaarung

• Negative Gedächtnisleistung und Konzentrationsstörungen

• Möglicher irreversible Verringerung der Spermienanzahl bis hin zur Unfruchtbarkeit

• Wachstum der männlichen Brust

• Störungen im Fettstoffwechsel

 

Und das sind nur einige Nebenwirkungen, die bei missbräuchlichem Gebrauch von exogen zugeführten Testosteron auftreten können. Liegt ein zu geringer Testosteronspiegel vor, wird Testosteron normalerweise nur vom Arzt verschrieben und die Einnahme auch ärztlich kontrolliert. So wirkt Testosteron positiv in deinem Körper Jetzt hat Testosteron, das sich ganz natürlich in deinem Körper befindet, natürlich durchaus positive Eigenschaften. Das Hormon hilft dir deine Nahrung in Muskeln umzuwandeln (ganz flach ausgedrückt).

 

Es stärkt dein Immunsystem und steigert deine Stimmung. Natürlich, darum ist es ja auch ein Sexualhormon, steigert es deine Lust. Außerdem stärkt das Hormon deine Knochen und kann so Osteoporose verhindern. Als Bodybuilder interessiert dich natürlich zuallererst, dass Testosteron der Hauptakteur mit dem stärksten Einfluss auf dein Muskelwachstum ist. Nun habe ich dir ja mehr oder weniger von Anabolika abgeraten und wie du dein Muskelwachstum über deine Ernährung steigern kannst, weißt du auch schon. Was aber bleibt dann noch übrig, um dem Trainingserfolg ein bisschen nachzuhelfen und deine Anstrengungen etwas zu unterstützen?

 

Dem Muskelaufbau legal und ohne Nebenwirkungen unter die Arme greifen Natürliche Testosteron Booster können dich beim Muskelaufbau unterstützen. Und du kannst sie ganz legal und komplett ohne Nebenwirkungen kaufen. Dieser Testo Booster kann dich motivieren, denn die Erfolge stellen sich so schnell ein, dass du automatisch noch mehr bzw. intensiver trainieren willst. Wenn du diesen Testosteron Booster ausprobierst, wirst du folgende Effekte nach wenigen Wochen feststellen (zumindest war dies bei mir so):

 

• deine Adern werden sichtbarer- Vaskularität

• du baust mehr Muskelmasse auf

• du spürst eine deutliche Steigerung deiner Kraft

• dein Fettstoffwechsel wird verbessert und die Fettverbrennung angekurbelt

• der Testo Booster ist nicht gesundheitsgefährdend •

• er fällt nicht unter das Arzneimittelgesetz

 

Ich habe es selbst ausprobiert und bin zu 100% überzeugt, dass der Muskelaufbau auch ohne Anabolika und Steroide unterstützt werden kann. Der nebenwirkungsfreie Testosteronbooster (Anabolika-Ersatz) schädigt deine Gesundheit nicht und erzielt dennoch den erwünschten Erfolg. Klingt gut? Ist auch gut, denn ich habe es selbst ausprobiert. Du kannst deinen Testosteronspiegel pushen und voll auf den muskelaufbauenden Effekt setzen, wenn du diesen Booster ausprobierst.

 

Dagegen kannst du alle Anabolika vergessen. Steroide, die dich unfruchtbar werden lassen und dir möglicherweise den Ausfall deines Haupthaares bescheren. Auch ich kann nur schwer auf die Unterstützung verzichten, denn hat man sich einmal an den Erfolg gewöhnt, ist es schwer wieder davon loszukommen. Das kennst du, sonst hättest du nicht so aufmerksam bis zu diesem Punkt gelesen. Testosteron steht voll in deiner Aufmerksamkeit. Glaub mir, ich kann es absolut nachvollziehen. Muskelaufbau- diese 5 Punkte Bausteine musst du umsetzen!

 

Natürlich kann der Testobooster allein auch nichts ausrichten. Er hilft dir ungemein beim Muskelaufbau, aber ohne die anderen 4 Bausteine wird das nichts. Du willst breite Schultern und wohlgeformte Adern und Muskeln. Du willst sexy und attraktiv aussehen. Du willst einen definierten Körper, der neidische Blicke auf sich zieht.

 

Dann rate ich dir, setze diese 5 Bausteine um und deinem Erfolg wird nichts mehr im Wege stehen.

 

• Krafttraining mit absoluter Disziplin und Konsequenz

• motiviertes Training

• Supplements wie der natürliche Testosteron Booster

• eine bewusste Ernährung, die auf deinen Trainingsplan abgestimmt ist

• Regenerationsphasen

 

Erst wenn alle Elemente des erfolgreichen Muskelaufbaus ineinandergreifen, erreichst du dein Ziel. Vielleicht fragst du dich, warum dieser Testosteron Booster ganz legal in Deutschland gekauft werden kann, aber der Hersteller ein Geheimnis um die Inhaltsstoffe macht. Na, ganz klar.

 

Was glaubst du wie schnell es Nachahmer geben würde? Ganz schnell, denn Erfolg spricht sich bekanntermaßen sehr schnell herum. Die perfekte Kombination verschiedener Wirkstoffe, die zusammen einen enormen Synergie-Effekt auslösen können, werden auch dich überzeugen. Vergiss eine Kombination aus verschiedenen Produkten, weil du Nebenwirkungen bekämpfen musst. Setze wie ich auf das ganz nebenwirkungsfreie Nahrungsergänzungsmittel.

 

Ladies, ich habe euch nicht vergessen! Ich freue mich immer über Kommentare von euch. Aber bevor mich jetzt Frauen anschreiben und fragen, ob auch Sie das Nahrungsergänzungsmittel nehmen können, beantworte ich diese Frage abschließend. Liebe Mädels ihr sollten diesen Testosteron Booster nicht einnehmen, da er einfach bei euch einen zu geringen Effekt haben wird.

 

Euch würde ich lieber zu diesem Produkt raten (Toxandron), die nutz meine Freundin auch und hat damit auch als Frau echt gute Erfolge erzielt. Kurz zum Hintergrund: Frauen haben von Natur aus nur einen sehr geringen Testosteronwert, ihr wurdert so zu sagen absichtlichtlich genetisch limitiert. (Dies ist ja auch gut so, da ihr sonst halbe Männer wert). 😉 Die winzige Menge an Testosteron die Frauen im Körper haben werden in der Nebennierenrinde produziert und diese wird auch mit einem Booster nicht in der Lage sein ihre Produktion so weit zu steigern, dass ihr davon einen positiven Effekt haben werdet im Punkto Muskelaufbau.

 

Anders sieht es bei Männern aus, hier ist eine recht hohe Menge an Testosteron im Körper vorgesehen und diese kann mit Hilfe eines guten Testosteron Boosters noch gesteigert werden. Bei einer Unterfunktion auf Normalwert und bei einem normalen Wert ist es sogar möglich diesen zu übersteigen.

 

Also hier nochmal meine Empfehlung. Wenn auch ihr Erfahrungen mit X gemacht habt, würde mich mir sehr über eine Nachricht von euch freuen.

Testosteron
4 (80%) 8 votes

Du willst auf dem aktuellesten Stand im Bodybuilding-Bereich sein?

Keine Trends mehr verpassen (vor allem aus den USA)?


Geht ohne Probleme. Mit meinem Newsletter.





KOMMENTAR HINTERLASSEN