4-Hydroxytestosterone
4-Hydroxytestosterone

4-Hydroxytestosterone, chemische Bezeichnung 4-OHT, 4.17beta-dihydroxy -4-androstene -3-one, wurde bereits 1955 in den USA patentiert, aber nie weiter verfolgt. Für Athleten ist 4-OHT interessant, da das Prohormon kaum bis keine Nebenwirkungen verursacht. Vergleicht man es mit anderen Steroiden, ist 4-Hydroxytestosterone dem Steroid Clostebol am ähnlichsten.



4-Hydroxytestosterone Erfahrungen

Die Erfahrungen mit 4-Hydroxytestosterone werden durchweg als positiv beschrieben. 4-Hydroxytestosterone hat die Eigenschaften mittelmäßig anabol und sehr sanft androgen zu wirken. Eine Umwandlung in DHT wird verhindert, sodass die Nebenwirkungen moderat ausfallen oder nicht auftreten. Damit können Athleten die unangenehmen Begleiterscheinungen wie Haarausfall, Akne oder Gynäkomastie umgehen. 4-Hydroxytestosterone wird im Muskelaufbau meist gestackt, im eine intensivere Wirkung zu erzielen.

Anwendung von 4-Hydroxytestosterone

➥ 4-Hydroxytestosterone hat eine sehr geringe Halbwertzeit und die Bioverfügbarkeit über die orale Einnahme ist sehr kurz. Aus diesen Gründen wird 4-Hydroxytestosterone überwiegend injiziert. Empfohlen werden 150-300 mg am Tag. Gestackt wird 4-Hydroxytestosterone meist mit 1-Testosteron und 4-AD oder 4-AD AMS.



★ Mein Favorit für den Muskelaufbau ★

Die besten Ergebnisse erziele ich seit einigen Monaten mit Trentostan-M, anschauen lohnt sich definitiv..



Kraftvolle Grüße

4-Hydroxytestosterone: Wirkung, Anwendung & Nebenwirkungen
5 (100%) 1 vote

Servus! 🙂 Ich bin Sebastian. Der Macher hinter dem Blog Muskelaufbau-Turbo. Seit über 15 Jahren begeisterter Fitnessfreak und ehemaliger Anabolika-Nutzer. Warum ich dir aber von Anabolika abrate und wie du dennoch einen geilen Körper bekommen kannst, all das und noch viel mehr erfährst du hier.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here